07222 90 11 70

Fragen zur Hypnose

Ist Hypnose Esoterik? Nein, Hypnose hat nichts mit Esoterik zu tun. Hypnose ist heutzutage wissenschaftlich anerkannt und wird auch von Schulmedizinern genutzt. Zudem arbeite ich wert- und glaubensneutral.

Ist Hypnose Einbildung? Nein, es gibt mittlerweile über 200 fundierte Studien zum Thema. Eine sehr gute Übersicht bietet die Universität Tübingen:

http://www.meg-tuebingen.de/1-hypnose-hypnoseforschung.htm

Werde ich durch Hypnose willenlos? Nein, es passiert nichts gegen Ihren Willen. Willenlosigkeit ist ein Märchen, das durch Showhypnosen oder reißerische TV-Serien erzeugt wurde. Im Gegenteil: die Basis von allem ist Ihr Wille! Sie verlieren auch nicht die Kontrolle über sich. Auch Ihr persönliches Wertesystem ändert sich nicht. Ebenso werden Sie keine Dinge verraten, die Sie niemals preisgeben wollten. Eine gute Hypnosekraft wird auch niemals von Ihnen verlangen, solches zu verraten, sondern Sie mit Respekt und Sensibilität behandeln. Sie behalten die Kontrolle und tun nur das, was Ihrem persönlichen Lebens- und Moralcodex entspricht.

Wie fühlt sich Hypnose an? Ich sage spontan: Super! Hypnotische Zustände kennen wir alle. Z.B. wenn man eben „wie hypnotisiert“ vor einem gemütlichen Lagerfeuer oder am sanft rauschenden Meeresstrand sitzt und total entspannt und ohne Zeitgefühl ist. So ähnlich fühlt sich eine Hypnose beim Fachmann oder der Fachfrau an. Die Klienten empfinden eine tiefe Entspannung und Loslösung vom Umgebenden. Das Körpergefühl ist ebenfalls leichter und gelöster. Gedanken und Gefühle finden den nötigen Platz, um intensiver und lösungsorientiert wahrgenommen zu werden. Daher schläft man auch nicht und ist auch nicht quasi „bewusstlos“. Es ist eine angenehme und elegante Art, Probleme zu lösen. Man kann vom Hypnosezustand als „drittem“ Bewusstseinszustand sprechen. Dabei ist das Unterbewusstsein besonders zugänglich. Deshalb erlebt der Hypnotisierte das Gesprochene und Vorgestellte viel deutlicher und intensiver und die Suggestionen des Hypnotiseurs können den richtigen Platz erreichen, um die Anliegen der hypnotisierten Person zu erwirken.

Lesen Sie bitte hier weitere Ausführungen dazu.

Ist jeder Mensch hypnotisierbar? So unterschiedlich wir Menschen sind, so unterschiedlich reagieren wir auf Hypnose. Es gibt Menschen, die gleich bei der ersten Sitzung eine sehr tiefe Trance erreichen, andere hingegen nur eine leichte Trance. Allerdings ergibt sich hierbei ein „Traininingseffekt“. Von Hypnoseeinheit zu Hypnoseeinheit erreicht man die Trance schneller und tiefer. Fast alle Menschen sind so fähig, hypnotisiert zu werden.

Kann es sein, dass man aus einer Hypnose nicht mehr erwacht? Nein, das kann nicht passieren. Angenommen, ein Hypnotiseur würde während einer Hypnose das Bewusstsein verlieren , würde der Hypnotisierte in einen Schlaf fallen und nach einiger Zeit ganz normal erwachen. Wie ich weiter oben schrieb, sind Trancezustände natürliche Zustände und bisher sind Sie aus Ihren Alltagstrancen (Kaminfeuer, Meeresrauschen, Autobahntrance etc.) ja auch wohlbehalten erwacht.

Wie viele Sitzungen brauche ich? So viel wie nötig, so wenig wie möglich. „One-Hit-Wonder“ aus dem Fernsehen sowie oberflächliche TV-Sendungen zum Thema Hypnose geben ein völlig unwahres Bild der Realität ab. Jedes Unterbewusstsein ist einzigartig und hat eine unterschiedliche Zahl an Erlebnissen in sich gespeichert. Ich berate Sie fair und offen bei der Veranschlagung der Sitzungsanzahl.