07222 90 11 70

Sie haben vielleicht schon einige Diätbücher im Regal und haben wie 99% meiner Klientinnen und Klienten in der Gewichtsreduktion einiges ausprobiert, um endlich die ungeliebten Kilos loszuwerden.

Doch die Kilos wollten sich bisher noch nicht von Ihnen trennen.

Und so mancher Diäterfolg war dann leider nur von kurzer Dauer. Neben dem einen oder anderen Jojo-Pfund verstärkten sich Frust und noch andere negative Gefühle.

Allerdings haben Sie mittlerweile auch erkennen können, dass nicht das Essen an sich das Problem verursacht, sondern Ihre Einstellung zum Essen, zu Lebensmitteln, zum Naschen und zu Ihren Bedürfnissen

Vernünftig, bzw. wie es in den Medien propagiert wird „bewusst“ mit Essen umzugehen, macht die ganze Sache für Sie noch unerträglicher, genauso wie restriktive Diäten. Vielleicht haben Sie sogar schon eine Furcht vor Hunger während einer Reduktionsmaßnahme entwickelt und Ihr Selbstvertrauen segelt zusehends in den psychischen Keller.

Je mehr Sie über Ihr Essverhalten nachdenken und immer mehr Fehler entdecken, die Sie begehen, um so weniger sind Sie motiviert. Mit Vernunft und Analyse kommen Sie nun auch nicht weiter.

Auch festzustellen, dass Sie größere Kleidergrößen benötigen und Shopping immer weniger Spaß macht und Bewegung immer anstrengender wird und die Blutwerte besser sein dürften, trug nicht dazu bei, das Übergewicht nachhaltig abzubauen.

Auch bei Verlust der Körperidentität:

  • Vielleicht ist es sogar so, dass Sie Ihr Gewicht halten, jedoch mit Ach und Krach und täglichen Kontrollgängen auf die Waage.
  • Gewichtsschwankungen nach oben lassen Sie sich schuldig fühlen.
  • Ihr Stimmungsbarometer hängt vom Wiegeergebnis ab.
  • Zudem halten Sie sich für dick und unattraktiv.
  • Sie führen stets eine Kalorientabelle mit sich und studieren Nährwertangaben auf Verpackungen sehr genau.
  • Sie unterteilen Lebensmittel in „gute“ und „böse“.
  • Das tägliche Gedankenkarussell macht Sie mürbe.
Ob mit oder ohne Übergewicht

Hypnose kann ein sehr gutes Mittel sein, um den natürlichen Zugang zum Essen wieder zu erwecken und wieder glücklich ohne Diäten zu leben.

Hypnose kann Sie unterstützen, sich zu erkennen und aus negativen Gewohnheiten auszutreten, um gesünder und artgerechter zu leben und sich im eigenen Körper wohlzufühlen.

Wer mich um Unterstützung bittet, sucht eine geeignete Strategie, die sie oder ihn aus dem Labyrinth führt.

Um diese zu schaffen, gehe ich mit Ihnen behutsam und strukturiert um:

Das Vorgehen kurz dargestellt:

 

  • ausführliches Eingangsgespräch wie auch bei meinen anderen Hypnosen z.B. zur Raucherentwöhnung, um Sie danach individuell hypnotisieren zu können. In diesem Gespräch erkunden Sie und ich Ihre exakten Ziele  und Ihre Auslöser. Die Ergebnisse der  Analyse fließen zum einen in das Unterbewusstsein durch die konkrete Hypnoseanwendung ein und  parallel wird in aktivem Austausch quasi das Bewusstsein gecoacht.
  • Termin für eine Probehypnose, bei dem ich Ihre Hypnosefähigkeit teste und gegebenenfalls mit Ihnen trainiere. Sie lernen so den hypnotischen Zustand kennen und erfahren, wie angenehm und natürlich dieser sich anfühlt und dass Sie dabei Ihre volle Selbstbestimmung wahren und ganz von selbst alles richtig machen.

Und nun steigen Sie in den Prozess ein. Behalten Sie stets im Hinterkopf, dass Sie sich in einem individuellen und aktiven Entwicklungsprozess befinden, den die Hypnose begleitet.

  • Danach weitere Sitzungen zur Begleitung und konkreten Problemlösung. Z. B. Umgang mit Naschereien, Motivation, Lust auf Bewegung.

Sie erhalten in mir eine zuverlässige und geduldige Begleitung, die fachkundig, sensibel und falls nötig bei Bedarf mit liebevollem Nachdruck Ihnen zur Seite steht.

Denn ich will, dass Sie es schaffen.

>>>>> Was wollen Sie ? <<<<<

Ihnen gefällt dieses Vorgehen?

Rufen Sie unter 07222 – 90 11 70 bei mir an.

Gerne berate ich Sie.

Referenzen dazu finden Sie hier .