07222 90 11 70

Behandlung von Schmerz

Ob Schmerzen ohne körperlichen Grund oder Schmerz durch chronische Erkrankungen:
in manchen Fällen führt dieser ein Eigenleben. Unabhängig von der Ursache stellt er eine immense Belastung und Herausforderung für das Leben dar.

Betroffene haben das Gefühl, diesen nicht mehr beherrschen zu können und ausgeliefert zu sein.

Parallel bestehen Sorgen wegen der Einnahme von Schmerzmitteln.

Hinzu kommt oft eine Angst vor dem Schmerz oder die quälende Erwartung, jederzeit schutzlos heimgesucht zuwerden.

Kränkende Erfahrungen, als hysterisch, übertreibend, wichtigtuerisch oder fantasierend dargestellt zu werden, verstärken Gefühle von Ohnmacht, Schuld und Scham.

Es muss so nicht bleiben.

In der Therapie bei seelisch bedingtem Schmerz geht es darum, Auslöser zu erkennen und diese entweder abzubauen oder zu demaskieren, so dass wieder Vertrauen in den Körper und das eigene Sein entstehen kann.

 

Stressabbau und Umgang mit seelischen Triggern sind meist wichtige Faktoren auf dem Weg zu Linderung und Gesundung sowohl bei seelisch als auch körperlich bedingtem Schmerz.

 

Oft sind die Verstärker und Auslöser gerade von psychogenem Schmerz gut versteckt. Achtsame Techniken unterstützen beim Auffinden und ebenso beim Umgehen mit der Belastung.

Es ist zudem mein Anliegen, die Klientinnen und Klienten bei der emotionalen Bewältigung der Lebensführung mit einer chronischen Schmerzerkrankung zu stärken.

 

Achtsamkeit, kognitives, verhaltenstherapeutisches und hypnotherapeutisches Vorgehen sollen dabei helfen,

✓ psychogenen und körperlichen Schmerz abzubauen oder zu lindern,

✓ sich ihm weniger ausgeliefert zu fühlen,

✓ Stress zu verjagen

✓ und Strategien zu erschaffen für eine neue Lebensqualität.

 

Beispielsweise bei:

  • rheumatischen Erkrankungen
  • wanderndem und körperlich nicht definierbarem Schmerz
  • Reizdarm, Reizblase (letztere muss nicht mit Schmerzen behaftet sein)
  • Muskelschmerzen, Verspannungen
  • Migräne und Kopfschmerz
  • Neurodermitis
  • Hautschmerz ohne Wunden, Ekzeme etc.
  • Magenschmerzen
  • Gliederschmerzen

Bei organisch bedingtem Schmerz kann es eventuell sinnvoll sein, sich parallel und ergänzend sowohl von einem körperlichen Behandler als auch einem psychotherapeutisch arbeitenden Behandler begleiten zu lassen.

Ich berate Sie gerne über die Möglichkeiten in meiner Praxis.
Mehr dazu wie immer unter 07222 90 11 70 oder  per Kontaktformular.